Exemple

Weihnachtsnewsletter & Jahresrückblick Dezember 2015

Liebe Freunde und Unterstützer der Kinder in Togo, zum Jahresende möchten wir Ihnen von unseren Projekten in Togo berichten, welche Sie auch in diesem Jahr wieder vielseitig und großzügig unterstützt haben, herzlichen Dank dafür. Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Übergang in das Jahr 2016. Vielen Dank für Ihre Treue und Ihr Engagement, es ist immer wieder bemerkenswert, wie Sie uns unterstützen, uns treu bleiben und an uns glauben, vielen Dank dafür. Ihr Les Amis des Enfants d´Aného e.V. Team

L´Orphelinat Aného

Im vergangenen Jahr hat sich der Hauptunterstützer aus dem l´Orphelinat in Aného zurückgezogen. Dadurch ist die Lage aktuell im Waisenhaus sehr kritisch. Es fehlen monatlich 3 Millionen CFA (4500€), davon wurden bisher alle lebensnotwendigenDinge bezahlt, inklusive einem Teil der Löhne der Mitarbeiter. Einige Mitarbeiter wurden daher entlassen. Die älteren Mädchen helfen aktuell mehr im Haushalt mit und unterstützen die kleineren Kinder. Kinder, die aktuell im l´Orphelinat sind und in irgendeiner Weise Verwandte haben, sollen zurückgeführt werden zu ihren Verwandten. Die aktuelle Kinderzahl hat sich bisher nicht geändert, es sind 120 Kinder, davon sind die Jüngsten zwei und drei Monate alt. Aktuell lebt das Waisenhaus von Spenden, das heißt zum einen monatliche Spenden von uns, diesen Beitrag erhöhen wir mit sofortiger Wirkung um das Doppelte durch die bisher angesparten Patengelder. Darüber hinaus bekommt das Waisenhaus Spenden von verschiedenen Stellen in Aného. Kürzlich hat Schwester Victorine ein Darlehen vom Bischof bekommen, über 1 Millionen CFA, um laufende Kosten zu bezahlen. Auch in diesem Jahr spenden wir wieder ein Weihnachtsessen für das Waisenhaus. Wir als Verein haben das Jahr über kalkuliert, ob wir das Waisenhaus mehr unterstützen können. Wir merken aber, da wir zu einem großen Teil das kleine Waisenhaus in Lomé unterstützen und bei weitem nicht so ein großer Verein sind, der mit regelmäßig monatlich hohe Spenden rechnen kann, nicht mehr als die monatliche Lebensmittelspende leisten können. Natürlich stehen wir im regelmäßigen Austausch mit Schwester Victorine und unterstützen sie bei konkreten Anfragen wie Sachspenden, medizinischen Untersuchungen der Kinder, Schulgelder etc.

IMG_6137 IMG_6139

 

 

 

 

 

 

L´Orphelinat Lomé

Den Kindern im Waisenhaus in Lomé geht es sehr gut, aktuell leben elf Mädchen im Waisenhaus. Drei Mädchen wurden getauft, und es gab anschließend ein großes Essen. Im l´Orphelinat zahlen wir die monatlichen Löhne, diese wurden erhöht, um den Helferinnen einen Mindestlohn zu zahlen. Miete und Strom zahlen wir weiterhin monatlich. Lebensmittel bekommt das Heim als Spende und kann damit gut wirtschaften. Darüber hinaus haben sie am Waisenhaus einen kleinen Garten angepflanzt, um sich mit frischem Gemüse selbst zu versorgen. Auch für das Waisenhaus in Lomé werden wir das jährliche Weihnachtsessen spenden.

IMG_6093 IMG_6070 IMG_6054 IMG_6078

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spendenaufruf Laptops

Der Deutschlehrer brauchte dringend zwei Laptops für zwei Studentinnen. Nach einer kurzfristigen Anfrage am zweiten Advent bekamen wir erfreulicher Weise einige Rückmeldungen von Ihnen. So konnten zwei Laptops, gespendet von OSIsoft www.osisoft.com, direkt über Yvette Fatsawos Bruder in Paris, noch vor Weihnachten nach Togo gebracht werden. Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre schnelle Hilfe, die weiteren Laptops nehmen wir gerne im Mai 2016 auf unserer Togoreise mit, um sie vor Ort einsetzten zu können.

Spendenaufruf Bettlaken & Handtücher

Im Juni diesen Jahres hatten wir einen großen Spendenaufruf für Bettlaken, Handtüchern und Co. gemacht. Innerhalb kürzester Zeit kam, wie bereits berichtet, einiges an Spenden zusammen. Wie wir Ihnen bereits berichtet hatten, konnte Yvette Fatsawo aus privaten Gründen nicht im Juli nach Togo fliegen und die Spenden mitnehmen. Wir konnten allerdings über die Aktion PiT-Togohilfe e.V., ww.aktionpit.de Bettwäsche und Handtücher, die bereits auf dem Weg nach Togo waren, am Hafen in Lomé in Empfang nehmen und ins Waisenhaus bringen. An dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Frau Kopp und Ihre Organisation Aktion PiT-Togohilfe e.V.. Die Sachspenden aus Deutschland wurden via Container nach Togo verschifft und im Herbst an unsere zwei Waisenhäuser verteilt. Darüber hinaus bekam die Sozialstation den Krankenhausbedarf gespendet. Vielen Dank auch an dieser Stelle für Ihre vielseitigen Spenden.

IMG_6081 IMG_5798 (1) IMG_6137

Facebook Twitter Google Digg Reddit LinkedIn Pinterest StumbleUpon Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *